Atmosphäreneffekt, Klimabedingung
 und wie der Mensch durch seine Wirtschaftstätigkeit
das Klima auf der Erde mitgestaltet
von Dr. Wolfgang Brune
100 S., Preis: 14,50 € [D]; 14,90 € [A]; 26,80 sFr [CH].
Erschienen Juni 2009, Verlag: novum eco.
ISBN 978-3-85251-767-4.
2., stark erweiterte Auflage. 152 Seiten. Derselbe Preis. ISBN 978-3-937350-20-2.
Bestellbar ab sofort über den Verfasser:
eMail: info@wolfgang-brune.eu
oder Fax/Tel.: +49 (0)341 2521032
 
Wenn Sie an der Klimaproblematik interessiert sind, wenn Sie unvoreingenommen wissen wollen, wie das alles funktioniert, dann sind Sie bei diesem Buch richtig!  Es gibt manch Neues und Überraschendes zu entdecken, auch für diejenigen, die glauben, alles schon zu kennen - versprochen!
Atmosphäreneffekt, Klimabedingung Ganz aktuell: Die 2. Auflage (Juni 2010)




Werfen Sie einen Blick ins Buch:
Vorwort zur 2. Auflage
Einleitung.
Inhaltsverzeichnis
Eine Frage am Ende.




 

In die Welt getreten an einer überaus günstigen Stelle im Sonnensystem, hat sich das Leben bereits zweimal um die Verbesserung des Klimas auf der Erde verdient gemacht:

Die Cyanobakterien mit der Schaffung der Sauer­stoffhülle in der Atmosphäre sind anerkannt. Der Mensch allerdings, der die mörderischen Klima­pen­de­lungen der Eiszeit verstetigt hat, scheint sich seiner Tat zu schämen, seit sie ihm all­mäh­lich be­wusst wird…

                                     

Dieses Buch enthält manch Bekanntes zum Klima, jedoch auch viel Neues. In Zeiten, in denen für das Klima  Milliarden und Abermilliarden abgefordert werden, ist es notwendig, dass sich der mündige Bürger selbst seine Gedanken macht. Aber auch die Fachleute, Klimaaktivisten oder nicht, sollten durchaus auf ihre Kosten kommen:

*Es gibt zwar keinen natürlichen Treibhauseffekt, aber sehr wohl einen atmosphärischen Temperatureffekt – und dieser ist eine planetare Klimakonstante…

*Nur die Sonnenstrahlung vermag die Erdoberfläche aufzuwärmen, nicht aber die atmosphärische Gegenstrahlung…

*Der vertikale Wärmetransfer in der Troposphäre vollzieht sich durch einen adiabatischen Wärmestrom, interaktiv begleitet von einem nach oben immer dichter werdenden Schleier aus infraroter Strahlung, die schließlich die Wärmeabfuhr in den Weltraum gewährleistet…

*Der Mensch ist am Klima beteiligt, jedoch nicht schlechthin als Bösewicht und schon gar nicht mit dem Kohlenstoffdioxid…

*Der Mensch sollte Stolz empfinden, dass ihm die Fähigkeit gegeben ist, die Welt zu erkennen und demzufolge auch zu gestalten – und das trifft durchaus auch auf das Klima zu…

Sie sind herzlich zur Lektüre eingeladen. Was Sie erwartet, ist Information und Dialog. Sie sollten das gemeinsame sachliche Nachdenken über ein Thema ermöglichen, das auf Grund der Dimension der Problematik uns alle angeht

Halten Sie das Klima auf der Erde für eine wichtige Sache? Wollen Sie wirklich wissen, was dahinter steckt, und geben Sie sich nicht zufrieden  mit allzu eilfertigen, plakativen Schlagwörtern, die an Ihr "Gutmenschentum" oder Ihre "Spendenwilligkeit" appellieren? Wollen Sie, dass das von Ihnen abgeforderte Geld tatsächlich die versprochene Wirkung erzielt? Wollen Sie, dass die menschliche Entwicklung weiter voranschreitet, damit es zunehmend mehr Menschen auf der Welt "besser" geht und damit unseren nachfolgenden Generationen eine gut bestellte Erde hinterlassen wird? Dann sollten Sie nicht blindlings falschen Propheten folgen; dann sollten Sie, unter anderem, dieses Klimabuch in Ihre Überlegungen einbeziehen!

Presseinformation

Copyright by Dr. Wolfgang Brune, Leipzig, 2009/2010.